Roland Gareis wurde mit dem IPMA Research Achievement Award 2014 ausgezeichnet

Die IPMA (International Project Management Association) verleiht jährlich den IPMA Research Achievement Award. 2014 geht der Achievement Award erstmals an einen Österreicher, Roland Gareis. Die Verleihung des Awards fand am 2. Dezember im Zuge der IPMA Research Conference in Tianjin in China statt.

“The Achievement Award is presented annually to researcher who has made a major contribution to the field of project management during their professional working life. It acknowledges the scope, quality and impact of these contributions that have been made over an extended period, and honors an individual’s commitment to excellence.” lautet die Beschreibung der IPMA.

Roland Gareis hat wichtige Beiträge zur Weiterentwicklung von Projekt-, Prozess- und Changemanagement geleistet. Aktuell integriert er diese Ansätze in der Managementperspektive ONEmanagement. Als Begründer des Ansatzes „Management by Projects“ entwickelte er die Modelle des projektorientierten Unternehmens und der projektorientierten Gesellschaft. Er ist Autor zahlreicher Publikationen, wie z.B. der Bücher „Happy Projects!“ und „Prozesse & Projekte“ (gemeinsam mit Michael Stummer), die im Manz Verlag erschienen sind.

„In meiner Tätigkeit als Manager, Berater und Universitätsprofessor habe ich die Möglichkeit die Managementpraxis zu beobachten, konkrete Bedürfnisse der Wirtschaft zu identifizieren, daraus Forschungsthemen und Arbeitshypothesen zu generieren und Modelle und Methoden für Problemlösungen zu entwickeln. Nach Tests in realen Fallstudien können die Forschungsergebnisse durch Publikationen aber auch durch Events und Seminaren vermittelt werden. Dieser Zyklus Praxis-Forschung-Praxis ermöglicht es, praxisrelevante Forschungsergebnisse zu erzielen“ erklärt Roland Gareis und möchte sich im Zuge dessen bei seinen treuen KundInnen, bei seinen Freunden und bei seinen Fans bedanken.

Da es ihm so spontan leider nicht möglich war zur IPMA Research Conference in China zur Übergabe des Awards zu reisen, war er doch mit einem Video vor Ort präsent. Dieses möchten wir gerne mit Ihnen teilen:

 

Informationen zu den Research Awards: http://ipma.ch/awards/research-awards-2/