• Vermitteln eines Verständnis für unterschiedliche Changearten von Organisationen
  • Behandeln von Methoden zur Organisation der Changeprozesse: Organisatorisch lernen, Weiterentwickeln, Transformieren und radikal Neu-positionieren
  • Behandeln von Methoden zum Umgang mit Widerständen in Changeprozessen; Changekommunikation

Sie erwerben 21 Std. (IPMA®), 21 PDUs (PMI®, Leadership: 11, Technical: 3, Strategic: 7) und/oder 21 CDUs (IIBA®). Diese können Sie sich als Weiterbildung für die Re-Zertifizierung anrechnen lassen.

  • UnternehmerInnen und Führungskräfte von Unternehmensbereichen, die in Changeprozessen involviert sind
  • ChangeauftraggeberInnen, ChangemanagerInnen und Changeagents
  • ProzessmanagerInnen, ProjektmanagerInnen und ProgrammmanagerInnen
  • Spezifische Vor- und Nachbereitung im RGC Trainingspace
  • Buch PROJEKT.PROGRAMM.CHANGE (Gareis R., Gareis L.; Manz 2017) als Seminarunterlage
  • Inputs, Gruppenarbeiten, Fallstudien, Reflexionen, Diskussionen, Feedback und Hausarbeiten
  • Umsetzung der Changemanagement-Methoden an konkreten Fällen der TeilnehmerInnen
  • Changeobjekte und Anlässe für Changes
  • Changearten: Organisatorisch lernen, Weiterentwickeln, Transformieren und radikal Neu-positionieren
  • Changeprozesse und Methoden zum Management unterschiedlicher Changearten
  • Projekte und Programme zur Durchführung von Changeprozessen
  • Rollen in der Changeorganisation
  • Umgang mit Widerständen
  • Kommunikation mit Stakeholdern
  • Quick Wins und Stabilisierung der Organisation