• Informieren über Grundlagen des systemischen Managements
  • Klären der „Führungsrolle“ des Projektmanagers bzw. Changemanagers
  • Vermitteln von kreativen und wirkungsvollen Interventionsmethoden in Projekten & Changes
  • Anwenden und Reflektieren von Interventionsmethoden an realen Fällen

Sie erwerben 14 Std. (IPMA®), 14 PDUs (PMI®, Leadership: 7, Technical: 6, Strategic: 1) und/oder 14 CDUs (IIBA®). Diese können Sie sich als Weiterbildung für die Re-Zertifizierung anrechnen lassen.

  • Projekt- und ProgrammmanagerInnen
  • Projekt- und ProgrammauftraggeberInnen
  • ChangemanagerInnen
  • ChangeauftraggberInnen
  • ManagerInnen projektorientierter Unternehmen
  • TrainerInnen und BeraterInnen
  • Spezifische Vor- und Nachbereitung im RGC Trainingspace
  • Buch PROJEKT.PROGRAMM.CHANGE (Gareis R., Gareis L.; Manz 2017)
  • Inputs, Gruppenarbeiten, Fallstudien, Diskussionen, Reflexionen und Feedback
  • Case-based Training: Umsetzung der Methoden an realen Fällen der TeilnehmerInnen
  • RGC Reflection Set: Reflexionsfragen für den Alltag in Projekten und Changes
  • Grundlagen der Systemtheorie und des systemischen Managements
  • Hypothesengeleitete Interventionen in Projekten und Changes
  • Wirkungsvolle digitale Interventionsmethoden und deren Anwendung
  • Wirkungsvolle analoge Interventionsmethoden und deren Anwendung
  • Individuelle Entwicklung eines Methodenkoffers für den Einsatz in der Praxis