• Vermitteln vertiefender Projektmanagement-Methoden
  • Vermitteln von Kenntnissen zum Projekt starten, controllen und abschließen bzw. zum Projekt changen
  • Behandeln von Methoden zum Projektleistungs-, Projekttermin- und Kostencontrolling und zum sozialen Projektcontrolling sowie von Methoden zum Projektabschluss
  • Informieren über die Strategien, Strukturen und Kulturen des projektorientierten Unternehmens

Sie erwerben 21 Std. (IPMA®), 21 PDUs (PMI®, Leadership: 6, Technical: 11, Strategic: 4) und/oder 21 CDUs (IIBA®). Diese können Sie sich als Weiterbildung für die Re-Zertifizierung anrechnen lassen.

  • Personen, die eine vertiefende Ausbildung im Projektmanagement erhalten möchten
  • ProjektleiterInnen, Projektteammitglieder, Führungskräfte projektorientierter Unternehmen
  • Voraussetzung: Projektmanagement-Grundkenntnisse
  • Vor- und Nachbereitung des Seminars im RGC Trainingsspace
  • Buch „PROJEKT.PROGRAMM.CHANGE“ (Gareis, R.,Gareis, L; Manz 2017) als Seminarunterlage
  • 3-monatige kostenlose Nutzung unserer Microlearnings zum Thema Projektmanagement-Grundlagen
  • Inputs, Gruppenarbeiten, Fallstudien, Reflexionen, Diskussionen und Feedback
  • Training on the Project: Umsetzung der Projektmanagement-Methoden an Projekten der TeilnehmerInnen
  • Projektrisikomanagement: Risiko identifizieren, analysieren, risikopolitische Maßnahmen
  • Projekt starten: Prozess und spezielle Methoden, z.B. Projektstart-Workshop
  • Projekt koordinieren: Prozess und spezielle Methoden, z.B. TO DO Liste
  • Projekt controllen: Prozess und spezielle Methoden, z.B. Project  Score Card, Projektcontrollingberichte
  • Projekt transformieren, Projekt radikal neu-positionieren
  • Projekt abschließen: Prozess und spezielle Methoden, z.B. Projektabschlussbericht
  • Ausgewählte Kommunikationsmodelle für den Projektmanagement-Prozess
  • Verhaltenskompetenzen: Überblick