• Informieren über den Unterschied zwischen Gruppe und Team
  • Vermitteln von Methoden zur Teambildung und Teamentwicklung in Projekten
  • Reflektieren von Führungsrollen in Projekten sowie des eigenen Führungsverhaltens in Projekten
  • Anwenden von Moderations- und Präsentationsmethoden

Sie erwerben 14 Std. (IPMA®), 14 PDUs (PMI®, Leadership: 10, Technical: 3, Strategic: 1) und/oder 14 CDUs (IIBA®). Diese können Sie sich als Weiterbildung für die Re-Zertifizierung anrechnen lassen.

  • Personen, die ihre Sozialkompetenz weiterentwickeln möchten, um Projekte erfolgreich durchzuführen
  • ProjektmanagerInnen, die in herausfordernden Führungs- und Konfliktsituationen professionell agieren wollen
  • ProjektmanagerInnen, die eine Zertifizierung nach IPMA® durch pma anstreben
  • Spezifische Vor- und Nachbereitung im RGC Trainigspace
  • Buch PROJEKT.PROGRAMM.CHANGE (Gareis R., Gareis L.; Manz 2017) als Seminarunterlage
  • Inputs, Gruppenarbeiten, Fallstudien, Reflexionen, Diskussionen, Feedback
  • Training on the Project: Umsetzung der Projektmanagement-Methoden an Projekten der Teilnehmerinnen
  • Überblick: Selbstkompetenz, Sozialkompetenz und Selbstverständnis
  • Führen in Projekten: Rollen mit Führungsverantwortung in Projekten, Führungsstile
  • Kommunizieren in Projekten: Projekt-interne und externe Stakeholder, Makro-Design und Mirko-Design der Projektkommunikation
  • Teambuildung in Projekten: Auswahl von Projektteammitgliedern und Teambuildungsmethoden
  • Präsentation in Projekten: Präsentationssituationen, Präsentationsmethoden
  • Moderation in Projekten: Moderationsrolle des/der ProjektmanagerIn, Moderationsmethoden