HAPPYPROJECTS 20 – Mindset & Krisen, Next normal – online & live

HAPPYPROJECTS 20 – Mindset & Krisen, Next normal – online & live

HAPPYPROJECTS 20 – Mindset & Krisen, Next normal – online & live 2016 1512 RGC

Am 22. September 2020 fand die internationale Management-Konferenz HAPPYPROJECTS 20 der ROLANDGAREIS CONSULTING (RGC) – mit knapp 250 TeilnehmerInnen – zum ersten Mal seit 1983 online statt!

Durch die Online-Durchführung konnte nicht nur die gesundheitliche Sicherheit aller Mitwirkenden gesichert werden, sondern es erfolgte auch ein großer Schritt in Richtung nachhaltige Entwicklung und Digitalisierung. „Natürlich haben uns im März die Restriktionen aufgrund der Corona-Gesundheitskrise voll getroffen. Zuerst dachten wir, es genügt, die Konferenz in den September 2020 zu verschieben. Sehr schnell haben wir aber realisiert, dass auch dann eine On-Site Durchführung nicht sinnvoll sein wird.“, so Roland Gareis, wissenschaftlicher Leiter der HAPPYPROJECTS-Konferenz und Managing Director der RGC.

Mit der Entscheidung der Online-Durchführung folgte auch der Entschluss das Programm der HAPPPYPROJECTS 20 an aktuell wichtige Themen anzupassen. Die ReferentInnen haben hier allesamt ein hohes Ausmaß an Agilität beim Reagieren auf die neuen Anforderungen bewiesen. „Wie aus dem neuen Titel „Mindset & Krisen, Next Normal“ – statt „Mindset & Methoden“ – ersichtlich, haben wir uns nach wie vor mit dem Mindset-Thema auseinandergesetzt. Dieses aber in einen neuen Kontext, nämlich das Managen von Unternehmens- und Projektkrisen sowie das Gestalten des „Next Normal“ von Unternehmen und Projekten, gestellt. Damit wollten wir vor allem möglichst pragmatische Lösungen für die Management-Community anbieten, aber auch – vor allem in mehreren Workshops – offene Fragestellungen diskutieren.“, erklärt Lorenz Gareis, Managing Director der RGC.

Roland und Lorenz Gareis erläuterten im Zuge ihrer Key Note unter anderem warum die nachhaltige Umsetzung agiler Methoden am fehlenden agilen Mindset scheitert. Sie verdeutlichten, dass beim Gestalten des „Next Normal“ von Unternehmen deren Identität als Ganzes zu betrachten ist, da das „Next Normal“ dessen veränderte Identität repräsentiert.

Einblicke in Unternehmen gab es nicht nur von Andreas Gnesda (teamgnesda) zum Thema „Spuren in die Zukunft legen: Wie wir sinnvolle neue Arbeitswelten nach Corona gestalten.“, sondern auch von Axel Jütte, der in seinem Vortrag die Global Mindfulness Practice von SAP und dessen weltweiten Erfolg darstellte. Nicht nur Learnings aus der aktuellen Gesundheitskrise, sondern auch Wege mit dem Next Normal umzugehen und dieses zu gestalten, wurden präsentiert.

Zusätzlich zum vielfältigen Angebot an Vorträgen wurde in 6 interaktiven Formaten virtuell diskutiert und an diversen Fragestellungen gearbeitet. So zeigten beispielsweise Ilona Libal und Fabian Bayer (BMW Group) wie man mit der Methode „Working Out Loud (WOL) als Individuum vernetzter und fokussierter arbeiten kann. Bei Christine Kranz (Symbolon) wurde hingegen anhand eines Kunstwerkes zum Thema „Reflektive Leadership: Basis für Höchstleistungen in Krisen“ reflektiert.
Im Rahmen zweier Interaktionsrunden hatten TeilnehmerInnen auch erstmals die Möglichkeit gemeinsam mit unseren Vortragenden ausgewählte Themen in einem moderierten Setting zu diskutieren. Ob gemeinsam mit Roland Gareis zum Thema „Bewältigen von Projektkrisen“ oder mit Lorenz Gareis und Philipp Rettenbacher (A1 Telekom Austria) zum Schwerpunkt „PM Office: Delta zu Utopia?!“, die TeilnehmerInnen nutzten die Break-Out-Sessions für einen gemeinsamen Austausch.

„Der König ist tot, es lebe der König“: Die HAPPYPROJECTS 21 zum Thema „Es ist Frühling“ wird am 27.05.2021 erstmals hybrid – Präsenz und Online – stattfinden. Freuen Sie sich auf ein spannendes Programm und viele Innovationen. #Savethedate

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Privacy Preferences

When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in the form of cookies. Here you can change your Privacy preferences. It is worth noting that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we are able to offer.

Information about cookies and their possibility of contradiction can be found here.

Click to enable/disable Google Analytics tracking code.
Click to enable/disable Google Fonts.
Click to enable/disable Google Maps.
Click to enable/disable video embeds.
Our website uses cookies, mainly from 3rd party services. Define your Privacy Preferences and/or agree to our use of cookies.

+43 1 367 70 22